haus eyl logo

Wilkommen in 2024!

die Website ist noch in Bearbeitung, da ich mich mit plug-ins, slides und mehr vertraut mache.

Daher ändert sich womöglich das ein oder andere oder funktioniert noch gar nicht. Sorry, nicht sorry;)

 Ich dachte 2023 hätte es viel geregnet, diesen Winter belehrte mich die
Natur eines besseren. Ich träume von Frost und wie ich dann mit meinen
Schlittschuhen, gefühlt über die Hälfte des Grundstücks, mühelos gleiten kann.

 Haha!

 Stattdessen habe ich die Hühner gezwungenermaßen aus dem neuen Mobilstall  wieder in den alten Stall geholt, weil ich mir mehrmals auf dem Weg zum Eierholen und
täglichem Kontrollieren des Futter- und Wasserstandes die Gummistiefel
mitten im Matsch ausgezogen habe. Der Mobilstall ist toll, aber es war beim Aufstellen nicht absehbar, dass er bald am Wasser bzw. im Matsch stehen würde.

Gefühlt schwimmt der ganze Garten! An Beetkanten- und
Heckenschneiden ist nicht zu denken. Die Insel wird aus der Not mit den
restlichen 300 kg Blumenzwiebeln bepflanzt!

Es bleibt spannend!

Wichtige Infos!

auf ein Wiedersehen am 24.3., 29.3., 1.4., 14.4., 28.4., 19.5. und 20.5.2024!

immer zwischen 11 bis 17 Uhr!

Gruppen bitte individuell anfragen!

Hunde müssen leider Zuhause bleiben, bei Begleithunden (mit Ausweiß) machen wir gerne die Ausnahme. Bitte telefonisch Anmelden!

Leider ist der Garten nur teilweise barrierefrei.  Sollten Sie fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch. Wir assistieren gerne um den Garten zu erleben.

Alles Gute für 2024!

Unsere Geschichte

Im 14. Jahrhundert entstand an diesem Ort ein Wasserschloss mit doppeltem Grabensystem. Um 1300 hieß das Haus noch Weilhusen. Es wurde dann aber durch Heirat von Erbtochter Jutta mit Elbert von Eyl neu benannt. 

Für uns als Familie Abbing war es ein Glück diesen Ort in 2004 zu erstehen. Es sind lediglich 5 Hektar übrig geblieben vom Rittergut Eyl.

Aus der Vogelperspektive ist erkennbar, dass es ein dreieckiges Grundstück ist. Für uns ein Wimpel der Glückseligkeit. Eyl hat einen urwüchsigen, typisch niederrheinischen Charakter. Die Gräben geben in vielerlei Hinsicht dem ganzen einen besonderen Charme. Die ursprüngliche Idee war der Traum vom Leben auf dem Land mit Pferd. Die Jahre mit unseren lieben Pferden waren wunderbar. Wir haben den Reitplatz noch erhalten und an der ein und anderen Stelle sind noch Schleppjagdsprünge zu erkennen. Die Pferde kamen in die Jahre und hatten noch eine gemütliche Rentnerzeit. Seit 2019 haben wir keine Pferde mehr.

Nun liegt der Fokus mehr auf der Gestaltung und Unterhalt des Gartens. Der Garten Eyl bestand anfangs im wesentlichen aus einem Restbauerngarten auf der sogenannten Motte, die Erhöhung gegenüber der Vorburg auf der nachweislich die Wasserburg stand. Außerdem hat ab 1908 der damalige  Pächter Pappeln, Obstbäume, Kopfweiden, Weißdorn- und Buchsbaumhecken angelegt. Dafür sind wir bis heute dankbar.

Kontaktieren Sie uns

Telefonnummer
0170/8604025

gartenfreundin.66@gmail.com

Adresse
Schlenk 14, 47551 Bedbug-Hau

Öffnungszeiten offener Garten
11-17 Uhr

Wilder Landschaftsgarten Haus Eyl

Ihr Weg zu uns

Struktur und Farbe
Hier klicken
Biodiversität
Hier klicken
Wege und Pfade
Hier klicken
Anas platyrhynchos domesticus
Meine Laufenten
Hier klicken
Die Zwiebeln
Hier klicken
Die Narzissen
Hier klicken
Kunst im Garten
Hier klicken
Previous slide
Next slide